Das Quartett Kla4 lädt zum Konzert

Am Sonntag den 2. Oktober um 18.00 Uhr läd das junge Wuppertaler Quartett Kla4 zum Konzert. Die vier Musiker, von denen zwei aus Sonnborn stammen, präsentieren romantische Stücke von Brahms, Mahler sowie Fauré. Zusätzlich wird das Programm durch Tangomusik von Astor Piazzolla ergänzt. Der Eintritt ist natürlich kostenlos.

Kirchenführung

Am Sonntag, 11. September 2016, findet anlässlich zum Tag des Denkmals um 11:30 Uhr, im Anschluss an dem Gottesdienst um 10.15 Uhr, eine Führung in der Sonnborner Hauptkirche mit Bernhard Völker und auf dem Kirchturm mit Stefan Tent und Albert Sandig statt.

Gemeindebrief Herbst 2016 Online



Der neue Gemeindebrief ist online!

Aus dem Presbyterium | Abschied Pfarrer Grunewald | Aus der Gemeinde | Wir suchen eine Wohnung | Aktualität der Reformation | Herbstferienprogramm | Kinderbibelwochenende | 90 Jahre Hauptkirche | 25 Jahre Initiative Pskov | Das Bundesbahnorchester probt in Sonnborn 

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe

Die Printausgabe wird als Ausgabe "Winter 2016 / 2017" bezeichnet. Das ist ein Fehler. Das ist die Ausgabe "Herbst 2016".

Predigt á la carte

Predigt à la carte
Gottesdienst im „Nudeltöpchen“
Sonnborner Straße 63
Freitag, 2. September
19:00 Uhr

Am Freitag, 2. September, 19:00 Uhr, wird an einem ungewöhnlichen Ort Gottesdienst gefeiert: Im Restaurant "Mathe's Nudeltöpfchen", Sonnborner Straße 63, werden Pfarrerin Sylvia Wiederspahn und Prädikant Lothar Santer einen Gottesdienst gestalten, in dem die Hospizarbeit im Mittelpunkt steht. Warum ausgerechnet im Nudeltöpfchen? Frau Mathe hatte die Idee, ein leckeres Abendessen mit einem fröhlichen Gottesdienst zu verbinden. Wenn Sie mitfeiern wollen: Bringen Sie Appetit mit! Die Kollekte, die gesammelt wird, und ein Teil der Einnahmen kommen dem Hospizverein im Wuppertaler Westen zugute.

Um Anmeldung wird unter der Telefonnummer 740311 gebeten. 

 

Wohnung gesucht

Liebe Gemeinde,

für eine syrische Flüchtlingsfamilie mit zwei Kindern im Alter von sechs und acht Jahren sucht die Gemeinde eine entsprechende Wohnung Die Familie lebt seit 11 Monaten in Wuppertal.
Die Wohnung sollte vier Zimmer haben. Das Jobcenter übernimmt die Miete inkl. der Nebenkosten.
Der Vater ist gelernter Koch und hat eine Arbeitserlaubnis. Das Ehepaar engagiert sich seit Monaten unentgeltlich in der Wuppertaler Flüchtlingsinitiative „Über den Tellerrand kochen“.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Finanzkirchmeister, Herrn Heider. Tel. 74 33 99 oder 01577 393 0653.

Es wäre schön, wenn wir über diesen Weg der Familie helfen können, in unserer Gemeinde oder auch woanders, eine neue Heimat zu finden.